• Beratung

IT Service Management

Der umfassende Einsatz von IT Anwendungssystemen stellt heute in Unternehmen aller Größen die Basis für die operative Durchführung der Geschäftsprozesse dar. Einen Wettbewerbsvorteil kann ein Unternehmen nicht durch das IT Anwendungssystem selbst, sondern in erster Linie durch den zielgerichteten und kosteneffizienten Einsatz erreichen. Die IT Service Management Prozesse sind, in einem auf IT Systeme angewiesenen Unternehmen, daher von elementarer Bedeutung.

Viele Unternehmen weisen jedoch entweder durch historisch gewachsene Systemlandschaften oder häufige Akquisitionen eine äußerst heterogene, komplexe IT-Landschaft bei gleichzeitig ineffizienten IT-Service-Managementprozessen auf. IT-Systeme mit angemessenem Ressourceneinsatz effizient und valide zu betreiben, funktioniert nur mit klar definierten Support-Prozessen und einer am Business Case ausgerichteten Systemlandschaft.

Unsere Leistungen

  • Die SIGNIFICON hat sich auf die Optimierung und Implementierung von IT Service Managementprozessen im regulierten Umfeld der Pharma, Medizintechnik und zuliefernden Industrien spezialisiert.
    Unsere Vorgehensweise berücksichtigt gleichermaßen-Industrie Standards wie ITIL und GAMP als auch die geltenden regulatorischen Anforderungen aus dem GxP-Umfeld oder Wirtschaftsprüfung / Revision.

    Durch langjährige Erfahrungen verfügen wir über exzellentes Prozess-Know How sowie Best Practice-Lösungen, mit denen wir die Implementierung bei Ihnen beschleunigen können. 
  • Neben der Konzeption der Prozesse spielt im regulierten Umfeld die Validierung eine entscheidende Rolle.
    Wir unterstützen Sie neben der Spezifikation auch bei der Validierung und Qualifizierung ihrer Systemlandschaft.
  • Ausgerechnet die IT Kernprozesse sind heutzutage noch vielfach geprägt durch heterogene Systemlandschaften mit manuellen Schnittstellen oder im Extremfall sogar durch den Einsatz von papierbasierten Lösungen. Die SIGNIFICON bietet eine zeitgemäße und zukunftssichere Lösung an, die auf dem SAP Solution Manager 7.2 basiert:

    Link.IT! - Application Lifecycle Management  - Für die echte Digitalisierung ihrer Valildierung 
    Sowohl für Konzerne als auch mitteständische Unternehmen bietet Link.IT! ein ganzheitliches Application Life Cycle Management, eingebettet in die agile Projektmethodik des SAP Solution Managers 7.2 .
  • Nach Inbetriebnahme ihres System unterstützen wir Sie in der operativen Nutzung des Systems.
    Wir bieten Second/ Third Level Support für Incidents und Tickets, Erstellung und Durchführung von Changes in angeschlossenen SAP-Systemen sowie der zugehörigen Erstellung und Ausführung von Testfällen.
    Die Validierungsdokumentation und regulatorisch konforme Aktualisierung sind Bestandteil unseres branchenspezifischen Portfolios.

Sprechen Sie uns an

Als Spezialist im regulierten Bereich optimieren wir bei unseren Kunden die ITService Management-Prozesse nach bewährten Branchenstandards wie ITIL und setzen unser Wissen ein, um gleichzeitig GxP-Anforderungen und Effizienz optimal umzusetzen. Das Know how aus vielen Jahren Erfahrung ist in unsere Branchenlösung des SAP Solution-Managers für die Life Science-Industrie eingeflossen. 

 

Für Sie zum Download (PDF):


 

Application Lifecycle Management mit Link.IT!

Der SAP Solution Manager 7.2 in Verbindung mit Link.IT! bietet eine zeitgemäße und zukunftssichere Lösung, die sowohl Konzernen als auch mitteständischen Unternehmen eine skalierbare Plattform für das ganzheitliche Application Life Cycle Management und die agile Durchführung von Projekten bereitstellt.

Problem

Seit mehr als 25 Jahren sind Unternehmen in der Life Science Industrie gezwungen, ihre gxp relevanten Anwendungssysteme wie SAP zu validieren und IT Service Management Prozesse zu implementieren, die die Validität über den gesamten Lebenszyklus sicherstellen. Leitfäden wie ITIL und GAMP liefern hierzu den methodisches Rahmen und werden stetig angepasst und erweitert. 

Während aber der Trend zur Digitalisierung und Automatisierung bei den Geschäftsprozessen eine immer höhere Durchdringung mit Anwendungssystemen zur Folge hat, sind ausgerechnet die IT Kernprozesse auch heutzutage noch vielfach geprägt durch heterogene Systemlandschaften mit manuellen Schnittstellen oder im Extremfall sogar durch den Einsatz von papierbasierten Lösungen

Lösung - Link.IT!

Im Vergleich mit anderen Lösungen auf dem Markt bietet Link.IT! mit dem SAP Solution Manager 7.2 folgende Vorteile:

Integration

Der komplette E2E Prozess vom Demand/Incident, über die Realisierung in Projekten und Testung, bis zum Import ins Produktivsystem sind in einem System abbildbar. Somit können Systembrüche vermieden werden. Alle notwendigen Informationen stehen in einem System zur Verfügung und können vielfältig ausgewertet werden. 

Total Cost of Ownership

Für die Nutzung des Solution Managers mit Link.IT! fallen keine zusätzlichen Lizenzkosten an. Das notwendige Know How für den Betrieb des Tools sind in ihrem Unternehmen bereits vorhanden. Die Implementierung und Validierung sind mit einem überschaubaren Aufwand durchführbar und ermöglichen somit ein Return on Investment von weniger als einem Jahr. 

Usability

SAP Anwender sind bereits mit der grundsätzlichen Bedienung des Systems vertraut. Der Schulungsaufwand kann somit minimiert werden.

Funktionsumfang

  • Objektorientierte Dokumentation
  • Change Control
  • Versionierung und Digitale Signaturen gemäß 21 CFR Part 11
  • Traceability Cockpit
  • RACI Cockpit
  • Usability
  • Inspektion und Reporting
  • vollständig integriert 
  • Releasefähigkeit gewährleistet

Sie möchten mehr wissen? Fragen sie nach unserem WhitePaper.

Sprechen Sie uns an

Als Spezialist im regulierten Bereich, optimieren wir bei unseren Kunden die IT Service Management Prozesse nach bewährten Branchenstandards wie ITIL und setzen unser Wissen ein, um gleichzeitig GxP Anforderungen und Effizienz optimal umzusetzen. Das Knowhow aus vielen Jahren Erfahrung ist in unsere Lösung Link.IT! mit dem SAP Solution Manager 7.2 eingeflossen und ermöglicht die Handhabung und Nutzung der Validierungsdokumentation zusammen mit der Prozessdokumentation, der technische Änderung sowie dem Test Management.